Schachklub Heidenau e.V.

gesponsert durch



Veröffentlichungen

Neben den Ergebnismeldungen für unsere Turniere finden Sie in diesem Bereich Neuigkeiten und Berichte rund um unseren Verein.

Blitzschach-Kegel-Turnier fällt aus (03.11.2020)

Liebe Schachfreunde, da wir den Spielbetrieb im Monat November leider pausieren müssen, wird das Blitzschach-Kegel-Turnier leider ausfallen.

Wir bitten um euer Verständnis!

Ergebnisse Kreismeisterschaft 2020 (27.09.2020)

Am 19.09.2020 war es mal wieder soweit, die Jugend-Kreismeisterschaft stand an. Trotz der aktuellen weltweiten Coronasituation und der damit verbundenen Maßnahmen haben sich 15 Teilnehmer in unserem Schachpalast eingefunden. Gespielt wurde dann in zwei Gruppen mit jeweils 5 Runden und 30 Minuten Bedenkzeit.

In der Gruppe U10-U12 spielten die 9 Teilnehmer im Schweizersystem um die begehrten Medaillen. Am Ende konnte sich dann Dylan R. den U12 Kreismeistertitel klar mit 5 aus 5 Punkten sichern. Gefolgt von 5 Spielern und Spielerinnen mit je 3 Punkten. Ariana M. wurde mit 3 Punkten die Kreismeisterin in der U10.

Bei den Großen in der Gruppe U14-U18 gab es 6 Teilnehmer und somit wurde ein Rundenturnier gespielt. In jeder der 3 Wertungen gab es 2 Spieler und damit musste auch jeder um den Titel kämpfen, was auch bis zur letzten Runde sehr spannend getan wurde. Felix G. hatte am Ende einen Punkt in der Zweitwertung mehr und gewann damit in der U18 mit 4 Punkten. U16 Kreismeister wurde Benjamin R. mit 3 Punkten und punktgleich wurde Sebastian T. U14 Kreismeister.

Abschließend kann ich sagen, dass es trotz der wenigen Teilnehmer dieses Jahr ein schönes Turnier war. Ich danke allen Beteiligten für die Teilnahme und Organisation.

Alle Bilder zur Veranstaltung gibt es in der Bildergalerie

Links zu den Ergebnislisten:

Ergebnisse Blitzmeisterschaft (14.07.2020)

Hallo Schachfreunde,

am Freitag fand die Siegerehrung unserer Blitz-Meisterschaft statt. Insgesamt waren 6 Turniere von September bis Juni angesetzt. Aufgrund Corona wurden nur 5 Turniere gespielt. Die 4 besten Ergebnisse gingen in die Wertung ein.

Gesamtsieger und somit Gewinner des Blitz-Pokales wurde Hartmut – Herzlichen Glückwunsch! Mit Eric und Marvin folgen zwei weitere Spieler der 2. Mannschaft auf das Siegertreppchen. Was ist nur mit der ersten Garde los?

Das neue Punktesystem von Spielleiter Marvin führt dazu, dass man mit 2 oder 3 Turnieren nicht mehr gewinnen kann - ich denke eine faire Sache.

Freiluft - Schnellschachturnier (14.07.2020)

Hallo Schachfreunde,

unsere Schnellschach-Meisterschaft ging am Freitag in die letzte Runde. Wer gewinnt hier den Pokal? Siegerehrung erfolgt sicher im August zu unserem Sommer-Grill-Fest :)

Das Turnier fand bei dunklen Wolken, Windstärke 5 und gefühlten 10 Grad natürlich an der frischen Luft statt und war mit einem Eloschnitt von über 1950 sehr gut besetzt. Top-Favorit Richard gewann trotz Sturz vom Stuhl während der Partie (Gegenwind?) mit einer durchwachsenen Leistung (4,5/5). Max konnte ihm ein Remis abknöpfen ;-).

Auf den Plätzen folgten MG (3,5) Justus (3) sowie Max (2,5) welcher den 4. Platz zu Lichess Zeiten wohl abonniert hat. Auch Marvin holte 2,5 vor Thomas (Corona Comeback), Hartmut und Eric.

Spielbetrieb wieder eröffnet (17.06.2020)

Liebe Schachfreunde, ab sofort nehmen wir den Spielbetrieb ab 17 Uhr wieder auf. Bitte achtet bei eurem Besuch auf die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt (16.03.2020)

Liebe Schachfreunde, aufgrund der Entwicklung mit Corona haben wir uns entschlossen den Schachpalast bis auf weiteres zu schließen. Wir bitten um Verständnis und informieren euch, sobald es Neuigkeiten gibt.

Ausfall: Schulschachmeisterschaft (12.03.2020)

Die Schulschachmeisterschaft im BSZ Pirna am kommenden Samstag findet aufgrund der jüngsten Allgemeinverfügung des Landratsamtes zum Coronavirus nicht statt. Wir bitten um Verständnis.

Bericht zur BEM 2020 (27.02.2020)

Liebe Schachfreunde, vier anstrengende Tage Bezirkseinzelmeisterschaft in Sebnitz liegen hinter uns. Aber es hat sich gelohnt...

U18 weiblich

Unsere Marie belegte den 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch, Bezirkseinzelmeisterin! Nachdem die Partie gegen ihre direkte Konkurrentin Remis ausging, kam es zum Blitz-Stichkampf. Hier hatte Marie schwarz und entscheidenden Vorteil. Sie gewann und fährt zur SEM!

U18 männlich

Felix startete von Platz 4. Nach einem unglücklichen Start blieb er nervenstark und errang in sehr langen Partien 4 Punkte. Am Ende bedeutete das Platz 6, somit verfehlte er ganz knapp die Qualifikation zur SEM.

U16 männlich

Nico startete sensationell. Von Platz 20 siegte er gegen den 10. Platz. Auch die nächsten Gegner waren natürlich stark und Nico kann auf 2,5 Punkte am Ende stolz sein!

U14 männlich

Die U14 war hochkarätig besetzt. Jason verlor nur gegen den an 1 Gesetzten mit einer DWZ von 1716. Es war ein Zittern bis zuletzt, an der Spitze ging es eng zu. In der letzten Runde gab er nochmal alles. Er spielte eine sehr lange Partie. Als er eine Leichtfigur mehr hatte, wusste ich, er packt es. Er erreichte mit 4,5 aus 7 Punkten Platz 5 und hat somit bei der Zusatzqualifikation eine Chance, sich doch noch zur SEM zu qualifizieren. Daumen drücken am 15.03.2020!

U12 männlich

In dieser Altersklasse hatten wir 3 Spieler am Start.
Alexander überraschte mit sehr guter Leistung und erzielte 3,5 aus 7! Er geht bestärkt aus dem Turnier und ist happy. Maximilian fehlte das Quäntchen Glück für dieses Turnier.

Dylan startete von Platz 5. Er musste sich nur gegen die Startplätze 1 und 2 geschlagen geben. Die restlichen 5 Partien konnte er souverän in gewohnter Blitzmanier gewinnen. Am Ende ging es eng zu, die führenden 4 Spieler hatten 5 Punkte und die Buchholzwertung entschied. Dylan belegte Platz 3 und fährt zur SEM!

U8 weiblich

Unsere Jüngste, Lindsay, strengte sich an, sah sehr gute Züge, natürlich blieb auch mal eine Figur stehen. Am Ende belegte sie Platz 3 und fährt auch zur SEM!

Unserer aller Anstrengung hat sich gelohnt! Die Quote von 50% für Heidenau kann sich sehen lassen!

Viele Grüße, Sylvia

Monatsbericht Januar (04.02.2020)

Emil-Kunath-Gedenkturnier

Und wieder einmal fand die neue Auflage des Emil-Kunath-Turniers statt: Ein Thematurnier mit vorgegebenen Gambitstellungen. Neben dem Blackmar –Gambit standen in diesem Jahr eine Stellung aus dem Königsgambit und eine Stellung aus der Sizilianischen Verteidigung auf dem Programm. Die ungewöhnlichen Ausgangsstellungen ebnen immer wieder den Weg für überraschende Spielergebnisse. In diesem Jahr zeigte Rico sein Talent für die Behandlung scharfer Stellungen. Er konnte alle Partien gewinnen, behielt den besten Überblick bei taktischen Wirren und hatte stets das Gespür, das Maximale aus der Stellung herauszuholen. Platz 2 ging an Peter vor Hartmut und Frank alle 3,0 Punkte.

Dass mit Königsgambit jeder Spieler schlagbar ist, ist eine Lehre, die zumindest die Teilnehmer aus dem Turnier mitgenommen haben. Aber man kann darüber hinaus nicht deutlich genug ermuntern, sich diese Eröffnung für besondere Momente vorzubereiten. Demnächst wird dazu auch wieder eine neue CD herauskommen.

Regionale Schulschach-Olympiade

Gleich 4 Heidenauer Mannschaften waren bei der Regionalolympiade im Dresdner Rathaus dabei. Erfreulich auch die Teilnahme der GS Dohna und GS Mühlbach.

Die Astrid Lindgren GS mit Trainerin Karla Dorn machte ihrem Titel „Schachschule Deutschland“ alle Ehre und brachte beide Mannschaften auf das Siegertreppchen. Die Jungs schafften mit 12:2 Punkten eine echt bärenstarke Leistung und verpassten den Vizetitel nur durch die Zweitwertung. Zum allerersten Mal startete auch eine Mädchenmannschaft der Lindgren GS. Von Klasse 1 bis 4 waren alle Klassenstufen durch ein Mädchen vertreten. Völlig ohne Ambitionen zum Turnier gereist und mit 10:4 Punkten als Vize-Sieger zurück – unglaublich! Beide Mannschaften haben sich für das Sachsenfinale im März in Flöha qualifiziert – Herzlichen Glückwunsch.

Aus der kleinen Heinrich-Heine GS brachte AG-Leiter Mario Dietrich ebenfalls 2 Mannschaften an den Start. Für die 2. Mannschaft ging es vor allem darum, erste Erfahrungen unter Turnierathmosphäre zu sammeln. Mit 5 : 9 Punkten bei nur 2 Niederlagen kam die 2. Mannschaft auf einen sehr guten 48. Platz von 70 Mannschaften. Die erste Mannschaft wollte ihren 6. Platz aus dem Vorjahr mit der Teilnahme am Sachsenfinale gern wiederholen, doch es langte für die verjüngte Mannschaft nicht ganz. Mit 9 : 5 Punkten wurde es dennoch ein ganz starker 12. Platz!